C.Pauli Nature Blog

Herz- und Sternenkissen selber nähen

DIY, DIY nähen, Anleitung, Bio Stoffe, blog, blogger, C Pauli, C. Pauli Blog, decoration, Deko, Formkissen, Freebook, Geschenke, Herbst, Herz, Home, Homedecor, Homedeko, Interior, Jahreszeit, Kissen, kuschelzeit, Liebesbeweis, Nähen, Nähmaschine, organic cotton, Pillow, Present, selber nähen, Selfmade, Stars, Sterne, Sternenhimmel, Stoffe, Tutorial, Winter

Bring dir die Gemütlichkeit nach Hause: Herz- und Sternenkissen selber nähen!

Unsere süßen Formkissen passen in jede Wohnung und können eine schöne herzliche Atmosphäre und Gemütlichkeit ausstrahlen. Wir finden sie auch genial als Mitbringsel für Freunde!
Mit den kleinen und großen Sternenkissen kann man sich perfekt auf die Weihnachtszeit vorbereiten und die Wohnung kann schick dekoriert werden.
Fangen wir mit einem großen Sternenkissen an:
Fertigmaße: Ø50 cm
Material:

Für ein kleines Sternenkissen benötigst du:

Fertigmaße: Ø40 cm

Zuschnitt:

  • 2x Kissen

  • 2x Einlage
  • Achtung: Einlage rundum 5 mm kleiner zuschneiden.
  • Die Kissenteile auf der linken Seite mit G710 (gewebte Einlage) bekleben.

Alle Bilder kannst du durch anklicken vergrößern!

Verarbeitung:

  • Beide Kissenteile links auf links aufeinander legen und rundum 1 cm breit offenkantig zusammennähen, dabei an einer geraden Kante eine 10 cm große Lücke zum Stopfen lassen.
  • 3 mm von der Außenkante entfernt, die Nahtzugabe nochmal absteppen.

  • Kissen gleichmäßig mit Watte füllen.

  • Lücke mit 1/2 Füßchen schließen.

Fertig ist das Sternenkissen!

Mit den süßen Herzkissen zeigen wir unseren Herzensmenschen wie gern wir sie haben!
Materialien für ein großes Herzkissen:
Fertigmaße: Ø40 cm
Material:

Für ein kleines Herzkissen benötigst du:

Fertigmaße: Ø30 cm

Zuschnitt:

  • 2x Einlage
  • Achtung: Einlage rundum 5 mm kleiner zuschneiden.
  • Die Kissenteile auf der linken Seite mit G710 (gewebte Einlage) bekleben.

Verarbeitung:

  • Beide Kissenteile links auf links aufeinander legen und rundum 1 cm breit offenkantig zusammennähen, dabei an einer geraden Kante eine 10 cm große Lücke zum Stopfen lassen.
  • 3 mm von der Außenkante entfernt, die Nahtzugabe nochmal absteppen.

  • Kissen gleichmäßig mit Watte füllen.

  • Lücke mit 1/2 Füßchen schließen.

Fertig ist das Herzkissen!

Bei der Gestaltung und Verwendung der unterschiedlichen Stoffen ist euch keine Grenze gesetzt. Zeigt uns doch eure kreativen Kissen! Besuche doch unseren Shop und schau dir die Interlock Stoffe an. 🙂

Viel Spaß beim nach Nähen, wünscht dir dein C.Pauli Team! 🙂

4 Kommentare zu “Herz- und Sternenkissen selber nähen

  1. Birgit

    Das sind ja sehr süße Kissen. Habe ich das richtig verstanden, das die äußeren Kanten offen bleiben? Wäre das zu wulstig, wenn man erst rechts auf rechts vernäht und dann mit Wendeöffnung näht und dann den Steg nochmal absteppt?

  2. Marion

    Warum stolpere ich erst heute über den tollen Blog?? Den schönen Laden in Waldbröl mit den wunderschönen Stoffen kenne ich schon länger und der nächste Besuch ist längst überfällig Jetzt weiß ich nur nicht wo ich anfangen soll, bei so vielen tollen Anregungen Dankeschön und liebe Grüße Marion

    1. C.PAULI Autor des Beitrags

      Liebe Marion,
      Willkommen bei uns!
      Freut uns, dass du über uns gestolpert bist 🙂
      in der Regel gibt es bei uns immer mittwochs und samstags DIY Anleitungen – also schau vorbei!
      Liebe Grüße!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.