C.Pauli Nature Blog

Plüsch Häschen

Sie hoppeln leise durch die Gärten, hinterlassen kleine Geschenke und lassen Kinderaugen strahlen… Ostern steht kurz vor der Tür und somit sind auch wieder die Osterhasen los!

Passend dazu zeigen wir euch heute, wie ihr die süßen Hoppelmänner näht und so eure Osterdeko ganz einfach aufpeppt.

In unserem Shop findet ihr auch gleich die passenden Stoffe. Und natürlich eine Vielzahl weiterer toller Stoffe mit süßen Motiven, die ihr genau so gut einsetzen könnt.

Also lasst uns starten mit den Osterhasen!

Schwierigkeitsgrad: 2 Sterne (leichte Vorkenntnisse)

Arbeitszeit: ca 60 min

Fertigmaße: ca. 15 cm hoch

Für den Hasen benötigst du folgende Materialien:

Zuschnitt:

  • Für die Beine das untere Hasenteil bis zur gestrichelten Linie heraus kopieren.
  • An der gestrichelten Linie dieses Teil 1x im Stoffbruch zuschneiden.
  • Für den Schwanz einen Kreis von 3,5 cm zuschneiden.
  • Das Kleid in der vorderen Mitte im Stoffbruch zuschneiden,
  • am Halsloch, in der hinteren Mitte und am Saum ebenfalls eine Nahtzugabe von 5 mm zugeben.
  • Für die Hose 2x Seitenteil, 1x den Latz, 2x die Träger (8 x 3 cm) zuschneiden.

Step-by-Step Anleitung:

  • Die Außenkante des Kopfes verstürzen, wenden und mit Baumwollflocken stopfen.
  • Den Körper und die Beine ebenfalls verstürzen, am Po eine Lücke offen lassen.
  • Den Körper wenden und stopfen.
  • Für den Schwanz die Außenkante von Hand mit Vorstichen rundum nähen.
  • Die Kreis etwas zusammenziehen, mit Flocken füllen und fest zu einer Kugel formen.

Für das Mädchen:

  • Den Schwanz von Hand annähen.
  • Das Halsloch und den Saum des Kleides 2x 5 mm breit einschlagen und feststeppen.
  • Danach die hintere Mitte schließen, hierbei eine Lücke für das Schwänzchen offen lassen.
  • Das Kleid über den Rumpf ziehen. Erst jetzt den Kopf mit den Körper verbinden.
  • Die Arme verstürzen, im oberen Bereich eine Lücke lassen und wenden.
  • Die Arme durch Kleid und Körper annähen.
  • Das Gesicht sticken.

Schürze:

  • Aus einem Rechteck von 15 x 4 cm eine Schürze nähen.
  • Hierfür die Oberkante in kleine Falten legen.
  • Den Saum umschlagen und steppen. An der Saumkante Spitze annähen.
  • Die Seitenkanten 2x 5 mm einschlagen und steppen.
  • Für das Bindeband einen Stoffstreifen von 35 x 2,5 cm zuschneiden.
  • Das Band auf die Hälfte bügeln, die Außenkanten nach innen einschlagen und das Bindeband steppen.
  • Dabei die Enden des Bindebandes abschrägen.
  • In der Mitte ein 4 cm langes Stück offen lassen, hier Spitze einschieben.
  • Das Schürzenteil in die Lücke schieben und festnähen.
  • Das Schürzchen umbinden.

Für den Jungen:

  • Die inneren Hosenbeine schießen. Die Naht auseinander bügeln.
  • Den Hosensaum 2 x 5 mm einschlagen und steppen.
  • Den Latz an den Seitenkanten verstürzen und wenden.
  • Die Seitenkanten der Träger zur Mitte klappen, bügeln, die Bruchkanten übereinander legen und steppen.
  • Jeweils ein Trägerende nach innen schlagen und mit festnähen.
  • Die beiden Hosenteile rechts auf rechts ineinander schieben und die Schrittnaht schließen.
  • Den Latz in der vorderen Mitte anheften.
  • Die Bundkante mit Latz 2 x 5 mm einschlagen und steppen.
  • An den Seiten der Hose oben und unten kleine Kellerfalten legen und feststeppen.
  • Die Träger am Latz anheften.
  • Die Hose über den Rumpf ziehen.
  • Die Träger auf dem Rücken kreuzen und hinten am Bund von Hand annähen.
  • Erst jetzt den Kopf und die Arme von Hand annähen.
  • Den Schwanz von Hand durch die Hose annähen.
  • Das Gesicht sticken.

Fertig sind die Plüschhäschen.


Viel Spaß beim nach Nähen wünscht das c.pauli Team! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.