C.Pauli Nature Blog

Sommerkleid

Anleitung, Bio Stoffe, blog, blogger, C Pauli, C. Pauli Blog, bed, DIY, DIY nähen, Freebook, Frühling, Sommer, Jahreszeit, Frau, Mädchen,  Mode, Nähen, Nähmaschine, schick, selber nähen, sommerlich, Style, stylisch, Trend, trendy, Tutorial, Kleid, Trägerkleid, Voile, Blumen, Spaghettiträger, Blümchen, loosefit, casual

 

 

 

 

 

 

 

Leichtes Sommerkleid

Größen: S/M/L
Schwierigkeitsgrad: 3 Sterne = gute Vorkenntnisse
Zeitaufwand: ca. 4 Stunden

Der Spätsommer ist da und er zeigt sich diese Woche von seiner schönsten Seite. Für ein kleines Shooting braucht es da nicht mehr als einen blauen Himmel, ein goldenes Feld und ein leichtes Kleid aus unserem zarten Blümchenstoff „Sasha“.
Das Rockteil besteht aus 3 luftigen Lagen, der Gürtel wird locker auf der Hüfte geschnürt und die Träger lassen sich sogar anpassen und verstellen.

Also nichts wie ran an das neue Lieblings-Sommerkleid!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Material:

  • Voile Sasha 2/2/2,1 m
  • BH Zubehör Prym / 12mm transparent Art.991903 4Stück
  • Gummi 8 mm 135, 145, 155 cm

 

Schnittvorbereitung:

  • Den Schnitt ausdrucken und die Maße des Kontrollfensters prüfen.
  • Die einzelnen Blätter am rechten und unteren Rand ausschneiden.
  • Danach die Seiten entsprechend der Buchstaben- und Nummernfolge aneinander kleben.
    Im Rasterfenster siehst du den gesamten Schnitt.

 

Schnitt und Raster:

 

Zuschnitt:

  • 1x Vorderteil im Stoffbruch
  • 1x Vorderteil Rock Stufe 1
  • 1x Vorderteil Rock Stufe 2
  • 1x Vorderteil Rock Stufe 3 im Stoffbruch
  • 1x Rückenteil im Stoffbruch
  • 1x Rückenteil Rock Stufe 1
  • 1x Rückenteil Rock Stufe 2
  • 1x Rückenteil Rock Stufe 3 im Stoffbruch
  • 2x Gürtelschlaufe 8 cm x 7 cm
  • 2x Einfassungen (Träger) VT: 48 cm x 5 cm schräg geschnitten
  • 2x Einfassungen (Träger) RT: 22 cm x 5 cm schräg geschnitten

 

  • Gummilänge VT-Ausschnitt: 25,27,29 cm
  • Gummilänge RT-Ausschnitt: 22,24,26 cm
  • Gummilänge Tunnel: 84,92,100 cm

 

  • Beim Aufzeichnen auf den Stoff den Fadenlauf beachten.
  • Die Schnittmuster und alle Markierungen auf den Stoff übertragen und ausschneiden.
  • Die Nahtzugabe beträgt 1 cm und ist im Schnitt enthalten.
  • Die Saumzugaben und die Zugabe für den Tunnel des Ausschnitts betragen 1,5 cm

 

Verarbeitung:

  • Im Vorderteil und im Rückenteil die obere Kante vom Ausschnitt 1,5cm umbügeln.

 

 

 

 

  • Tunnel 1cm breit nähen und das Gummi mit Hilfe einer Sicherheitsnadel durchschieben. An den Enden mit ein paar Stichen heften.

 

 

 

 

  • Die Einfassungen bügeln. 1cm von links in den Armausschnitt nähen, nach rechts umlegen und knapp aufnähen. In der Verlängerung als Träger aufeinander nähen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Im Rückenteil den Träger (ca. 4 cm lang) durch den Schieber ziehen und mit kurzer Naht auf der linken Seite festnähen.

 

 

 

 

  • Im Vorderteil die Träger durch den Schieber und im Rückenteil durch die obere Öffnung des Schiebers ziehen. Den Träger von hinten durch den Steg des oberen Schiebers ziehen und mit kurzer Naht festnähen.

 

 

 

 

  • Die Seitennähte im Oberteil nähen,versäubern und im Arm die Nahtzugabe ins Rückenteil legen und festnähen. Die Seitennähte der einzelnen Rockstufen zusammennähen und versäubern. Die Stufe 2 wird an der oberen Kante versäubert und auf die angezeichnete Anstoßlinie der Stufe 3 genäht.

 

 

 

 

  • Die Stufe 3 wird links auf links ans Oberteil gesteckt und Stufe 1 rechts auf rechts dagegen. Die drei Lagen mit einer Naht zusammennähen. Die Naht auf der rechten Seite knapp absteppen und füßchenbreit daneben eine zweite Naht für den Tunnel nähen. Im Tunnel eine Lücke von ca. 5 cm offen lassen, wodurch das Gummi gezogen wird. Die Enden des Gummis flach aufeinander nähen . Die Lücke des Tunnels schließen.

 

 

 

 

  • Die Säume 2 x 7mm einschlagen und steppen.

 

 

 

 

  • Den Gürtel an der kurzen Seite zusammennähen.Die lange Seite rechts auf rechts in den Bruch legen und nähen. Mit Hilfe einer Sicherheitsnadel nach rechts wenden. Die Enden einschlagen und knapp absteppen.

 

 

 

 

  • Die Gürtelschlaufen an der langen Seite rechts auf rechts in den Bruch legen und nähen. Wenden und die kurzen Seiten versäubern. Die Overlocknaht einschlagen und mit knapper Naht mittig auf die Seitennaht nähen. Die Gürtelschlaufe sollte ca. 2 cm oberhalb und 3 cm unterhalb der Teilungsnaht platziert werden. Gürtel durchziehen.
  • Fertig!

 

Viel Spaß beim Nähen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.