C.Pauli Nature Blog

Sommerpantoffeln selber nähen

Hallo liebe Stoff- und NähliebhaberInnen,

Pantoffeln? Uh, das klingt langweilig. Nein! Schaut sie euch doch erst einmal an, sie sind wunderschön und wunderschön sommerlich :-). Dazu gibt´s noch eine tolle Tagesdecke, die du auch als Sommerdecke nutzen kannst und wieder einmal allerlei Kissen 😉 So: Welcome to our Sommeroase ♥

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem Beitrag!!

Und da seht ihr schon: Pantoffeln, Tagesdecke und Kissen….Der Stoff, aus dem Tagesdecke und dieses Paar Pantoffeln sind? Er ist ganz neu und nennt sich Osaka Spring.

 

Die Vorderseite der Tagesdecke ist aus Osaka Spring gefertigt, die Rückseite ist aus Sommerwind. Die Decke ist fluffig weich und dick. Wunderbar zum Kuscheln geeignet.

 

Für eine Tagesdecke brauchst du:

So wird´s gemacht:

Lege die Stoffe rechts auf rechts. Darüber die Vlieseline. Am Besten legst du Alles auf einen großen Tisch oder auf den Boden. Nun streichst du alle Schichten glatt, so dass alle ordentlich übereinander liegen. Fixiere die drei Schichten mit Stecknadeln und schneide nun ein Rechteck zu, in dem alle Stoffe gleich groß übereinander liegen. Rundherum bis auf eine Wendeöffnung absteppen, Stecknadeln entfernen, Decke wenden, bügeln und an der Kante mit einem Steppstich absteppen, dabei die Kanten der Wendeöffnung nach Innen schlagen.

 

 

 

Hinein in die Puschen und Füße hoch: Es ist Wochenende- Sommerwochenende- Hurrah.

Die Füße tragen Rose Aurelie.

Die Pantoffeln haben wir aber gleich im Doppelpack genäht:

Osaka Spring meets Rose Aurelie

Für ein Paar Sommerpantoffeln brauchst du:

So wird´s gemacht:

Keine Angst, es sieht mehjr aus, als es ist.

  • Schnittvorlage ausdrucken, mit Tesafilm zusammensetzen und in der passenden Größe ausschneiden.
  • Mit Vlieseline verstärken und aus Stoff zuschneiden wie folgt:

Pro Schuh brauchst du:

  • 1 Oberteil
  • 1 Oberteil gegengleich mit Vlieseline verstärkt
  • 1 Sohle
  • 1 Sohle gegengleich mit Vlieseline verstärkt

Den anderen Schuh musst du dann komplett gegengleich zuschneiden, das heißt das Oberteil, welches du beim ersten Schuh verstärkt hast, wird hier erst umgedreht und dann verstärkt, etc…

Die Anleitung für einen Schuh geht weiter:

  • Oberteile rechts auf rechts legen und Rundung absteppen (2.Bild). Achtung! Beim Absteppen beginnst du erst mit der Naht 0,75 cm von der Stoffkante entfernt (vergrößer Bild Nr. 3, da kannst du es gut sehen.)…und beendest die Naht auch wieder 0,75 cm vor der Stoffkante enhtfernt, also eine Füßchenbreit Abstand.

 

  • So schaut es nun aus (1.Bild)
  • Das nicht verstärkte Oberteil auf die nicht verstärkte Sohle legen, Punkte A und B treffen sich. Oberteil an der Sohle mit Stecknadeln befestigen.

Oberteil annähen, beginne die Naht direkt in der Mitte der Oberteilnaht, so dass du auch nur das eine Oberteil annähst. Nähe rund herum und lass dabei an einer Seite eine ca. 6 cm große Wendeöffnung. Die Wendeöffnung sollte aber nicht am Schluss der Naht liegen, sondern wie auf dem zweiten Bild unten zu sehen..

Nun wird die verstärkte Sohle an das verstärkte Oberteil genäht.Zunächst an den Punkten A und B feststecken, rundherum mit Stecknadeln fixieren und rundherum abnähen. Jetzt fehlt nur noch, dass die Sohlen verbunden werden. Sohle auf Sohle stecken, mit Stecknadeln fixieren und rundherum absteppen.

Jetzt schneidest du noch die Nahtzugaben zurück und wendest den Schuh durch die Wendeöffnung und steckst das Innenteil in das Außenteil. Wendeöffnung vernähen, zweiten Schuh gegengleich anfertigen: Ready to wear ♥

 

 

Ich liebe diese Schühchen,….doch meine Tochter will sie mir schon wieder abluchsen. Da muss ich aufpassen, oder am Besten am Wochenende noch ein Paar nähen…..Oder lieber zwei Paar, für meine andere Tochter auch….ich glaube mein Sohn möchte keine,…oder?

Ich wünsche euch Allen ein wunderschönes Wochenende! Lasst es euch gut gehen und genießt die Zeit, solange sie da ist ♥

LLG Kat-ja

 

 

11 Kommentare zu “Sommerpantoffeln selber nähen

  1. Steinmann

    Guten Abend,

    die Schuhesind hireireissend ebenso wie die idee, mit meinen Töchtern teilen oder viel besser, sie auch mit eigeen Explaren zu beglücken, wirft die Frage auf, ob Du auch Kindergrößen ab Größe 31 anbietest?

    LG und weiter so…

    1. C.PAULI

      Hallo Frau Steinmann,
      danke für das schöne Feedback!
      Schauen Sie sich unseren Beitrag „Hausschuhe für Kinder“ mal an. Wenn Sie da den Schaft weglassen, haben Sie im Prinzip einen Pantoffel-Schnitt in Kindergrößen.
      Viele Grüße!!

  2. Dellla

    Genau so etwas habe ich gesucht. Vielen Dank fürs Teilen! Sag, ist die Nahtzugabe in dem Schnittmuster enthalten? Ich habe keinen Hinweis gefunden.

    1. C.PAULI

      Liebe Della,

      wie du vielleicht schon selbst rausbekommen hast, ist die Nahtzugabe im Schnittmuster enthalten.
      Tut uns leid, dass wir erst so spät antworten.

      Viel Spaß bei den Pantoffeln! 🙂

  3. Esther Slavicek

    Hallo,
    bin eben dabei, wie alles was ich mache,probe zu nähen. Alles super bis auf die Tatsache, das ich bei Sohle auf Sohle nähen einen hänger hab.
    Irgendwie hab ich da einen Knopf. Hab das Teil vor mir liegen, aber ich schaff es nicht die Sohlen aufeinander zu bekommen.
    Vielleicht gibt es da ja noch ein extra Bild???
    Danke
    Esther

    1. C.PAULI

      Hallo Ester,
      die Pantoffeln sind wirklich kompliziert.

      Wir würden dir heute eine andere Vorgehensweise empfehlen.
      Bitte beachte dass bei jedem Arbeitsschritt immer 2 gegengleiche Pantoffeln entstehen.

      Zuerst die Oberteile an der ‚gerundeten Kante‘ bis zur fertigen Naht (7,5 mm vor den Ende) aneinander nähen, die Nahtzugaben bis auf 3mm zurückschneiden und wenden.
      Danach die Oberteile auf die wattierte Sohle von A-B stecken und die Außenkante annähen.
      Es bleibt dir überlassen ob die beiden kuscheligen Seiten innen, oder ob das wattierte Oberteil außen liegen soll.
      Jetzt die 2. Sohle oben auf die Oberteile legen, rundherum annähen, dabei an der Innenkante eine 7 cm lange Lücke zum Wenden offenlassen.
      Diese Nahtzugaben ebenfalls zurückschneiden. Nur bei der Lücke solltest du die Nahtzugaben stehen lassen.
      Die Pantoffeln wenden und die Lücke von Hand schließen.

      Leider haben wir für diese Vorgehensweise keine Fotos.
      Hoffentlich konnten wir dir weiter helfen.
      Liebe Grüße das C.Pauli Team

    2. Dellla

      Oje, genau an dem Punkt „Sohle auf Sohle nähen“ hing ich auch grad mit nem Knoten im Kopf. Es ist aber super einfach, wenn man sich das Bild mit der blauen Schere mal in groß anguckt! Die hintere Sohle sprich Hacke ist gemeint. Die ist ja auch nur noch offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.