C.Pauli Nature Blog

DIY Hoodie Max und Sweat Hose

DIY, Hoodie, Boys, Kids, Junge, Sweatshirt, Selfmade, nähen, C Pauli, Jungenkleidung, Kleidung,Sweat, Bermuda, Kapuzenpulli, Kapuze, kurzärmelig, Kapuzenshirt, Shorts, Jungenshorts, Pulli, Shirts, Outfit, sommerlich

Stylisches Jungen-Outfit!

 

In unserem neuen Beitrag findest Du eine Anleitung für einen coolen Jungen Hoodie und der passenden Sweat Bermudahose.

Heute hatten wir gleich 2 besondere Gäste zu Besuch!
Der 10-jährige Max trägt unser lässiges und bequemes Outfit aus einem kurzärmligen Hoodie und einer Sweat Bermudahose – und ist somit perfekt ausgestattet für einen sommerlichen Waldspaziergang mit dem Hund.
Kuna, unsere liebe Windhündin war dafür die ideale Begleitung.

Gefällt Dir der Look? Max war begeistert!

Und hier ist die Step-by-Step Anleitung für das Shirt:

In den Größen: 110/116, 122/128, 134/140, 146/152

Für den Hoodie benötigst Du folgende Materialien:

 

Schnittvorbereitung:

  • Den Schnitt ausdrucken und die Maße des Kontrollfensters prüfen. Hier findest Du den Schnitt.
  • Die einzelnen Blätter am rechten und unteren Rand ausschneiden.
  • Danach die Seiten entsprechend der Buchstaben- und Nummernfolge aneinander kleben.
  • Im Rasterfenster siehst Du den gesamten Schnitt. Das Raster findest Du Hier.
  • Erst jetzt die gewünschte Größe ausschneiden.

Zuschnitt:

Alle zugeschnittenen Teile:

Alle Bilder kannst Du durch anklicken vergrößern!

  • Die Nahtzugabe beträgt in der Regel 7 mm (Füßchenbreit) und ist im Schnitt enthalten.
  • Die Nähte, wenn möglich mit einer Overlockmaschine nähen.
  • Du kannst die Nähte auch mit der normalen Nähmaschine und einer kleinen Sticheinstellung (2) nähen. Alle Nähte müssen dann noch extra versäubert werden.

Step-by-Step Anleitung:

  • Knopflochposition an Kapuze von innen mit Einlage verstärken.

  • Knopflöcher einarbeiten.
  • Kapuzenteile und Blende mit Overlock zusammennähen. Beachten, dass die Knipse genau übereinanderliegen.

  • Nahtzugabe der inneren langen Blendenkante versäubern. (Bogen geht nach innen)
  • Die äußere Blendenkante an die Kapuzenkante annähen

  •  und 2 cm breit aufsteppen.

  • Bundstücke an der Unterkante in den Bruch legen, die vorderen und hinteren Seitenkanten einzeln zusammennähen und wenden.

  • Die hinteren Schulternähte mit einem 7 mm breiten Einlagenstreifen verstärken.
  • Die Schulternähte schließen und die Nahtzugaben zum Rückenteil bügeln.
  • Die Kapuze in das Halsloch einstecken. Die vorderen Enden nach Markierung übereinanderlegen.

  • Die Schulterpunkte müssen ebenfalls aufeinandertreffen.
  • Die Kapuze mit einem elastischen Stich einnähen.
  • Die Ärmel nach Markierung in das Armloch einstechen und nähen.
  • Die Seitennähte und die untere Ärmelnaht in einem Schritt zusammennähen.

  • (Unter dem Arm sollte sich ein Kreuz bilden)

  • Die Bundstücke vorn und hinten unter leichtem Zug annähen, die Schlitze treffen auf die Seitennaht.

  • Den Ärmelsaum ca. 30 cm länger, als die Kapuzenkante zuschneiden.

  • Die Kordellänge ca. 30 cm länger, als die Kapuzenkante zuschneiden.
  • Die Kordel mit einer Sicherheitsnadel einziehen und die Enden verknoten.
  • Shirt nochmal bügeln.

 

Und schon ist der Hoodie fertig!

 

 

Und hier ist die Step-by-Step Anleitung für die Shorts:

In den Größen: 110/116, 122/128, 134/140, 146/152

Für die Sweat Shorts benötigst Du folgendes:

 

Schnittvorbereitung:

  • Den Schnitt ausdrucken und die Maße des Kontrollfensters prüfen. Hier findest Du den Schnitt.
  • Die einzelnen Blätter am rechten und unteren Rand ausschneiden.
  • Danach die Seiten entsprechend der Buchstaben- und Nummernfolge aneinander kleben.
  • Im Rasterfenster siehst Du den gesamten Schnitt. Das Raster findest Du Hier.
  • Erst jetzt die Gewünschte Größe ausschneiden.

Zuschnitt:

  • Alle zugeschnittenen Teile:

  • Die Nahtzugabe beträgt in der Regel 7 mm (Füßchenbreit) und ist im Schnitt enthalten.
  • Die Nähte wenn möglich mit einer Overlockmaschine nähen.
  • Du kannst die Nähte auch mit der normalen Nähmaschine und einer kleinen Sticheinstellung (2) nähen.
  • Alle Nähte müssen dann noch extra versäubert werden.

 

Step-by-Step Anleitung:

  • Die Gesäßtasche rundherum versäubern, die Nahtzugaben umbügeln
  • Die beiden oberen Ecken verstürzen und wenden.

  • Die Tasche auf die rechte Hinterhose nach Markierung aufnähen.

  • Die Seitennähte und Schrittnähte schließen.
  • Ein Hosenbein rechts auf rechts in das andere stecken und die Rumpfnaht komplett schließen.

  • Dabei sollten die Nähte im Schritt ein Kreuz bilden.
  • Die Bundstücke aneinandernähen, dabei die Knopflöcher aussparen.

  • Die Nahtzugaben auseinanderlegen und schmal übersteppen.
  • Den Bund rechts auf rechts im Bruch legen und an den Markierungen anstecken.
  • Den Bund unter leichten Zug annähen.

  • Kordel durch die Knopflöcher einfädeln und Enden verknoten.
  • Die Seiten- und Schrittnaht an der unteren Kante 5 mm nach oben riegeln.

  • Der Saum bleibt offenkantig.
  • Am Ende die Hose nochmal bügeln.

Und schon ist die Sweat Hose fertig!

Viel Spaß beim Nähen wünscht Dir dein C. Pauli – Team!

4 Kommentare zu “DIY Hoodie Max und Sweat Hose

  1. Pingback: Karohemd und Sweat Shorts für modische Jungs | C.Pauli Nature Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.