C.Pauli Nature Blog

Sommerliches Volant-Kleid

Anleitung, Bio Stoffe, blog, blogger, C Pauli, C. Pauli Blog, Cushion, Damen, Damen Kleid, Damenkleidung, Damenmode, DIY, DIY nähen, Frauenkleidung, Freebook, Freizeit, Freizeitkleid, Freizeitoutfit, Frühling, Jahreszeit, Volant, Kleidung, Mädchen, Mädchenkleidung, Mode, modern, Nähen, Nähmaschine, organic cotton, selber nähen, Selfmade, Sommer, Volantkleid, Karo, Tutorial, Vichykaro, Rüschen, Rüschenkleid

 

Die Rhododendren blühen und das Wetter zeigt sich von seiner Besten Seite.
Zeit für einen starken Auftritt in der Stadt, im Büro oder auf einer Party.
Heute haben wir einen tollen Schnitt für ein modisches Kleid mit großzügigem V-Volant.
Wir haben dafür unser neues schwarz weißes Karo verwendet aber auch Streifen würde sicher toll aussehen.

Auf geht´s! Schreibt uns in den Kommentaren wie Euer Kleid geworden ist.

 

Zeitaufwand ca. 4 Std.
Schwierigkeitsgrad: *** = gute Vorkenntnisse

In den Größen S,M und L

Rückenlänge ab Schulter: ca. 100 cm

Für das Kleid benötigst du folgende Materialien:

Schnittvorbereitung:

  • Hier findest du das Schnittmuster.
  • Und hier ist das Raster.
  • Den Schnitt ausdrucken und die Maße des Kontrollfensters prüfen.
  • Die einzelnen Blätter am rechten und unteren Rand ausschneiden.
  • Danach die Seiten entsprechend der Buchstaben- und Nummernfolge aneinander kleben.
  • Im Rasterfenster siehst du den gesamten Schnitt.
  • Erst jetzt die gewünschte Größe ausschneiden.

 

Zuschnitt:

  • 1x Vorderteil im Stoffbruch
  • 1x Vorderteil Einsatz im Stoffbruch
  • 1 Paar Rückenteil
  • 1 x Volant im Stoffbruch, schräg geschnitten
  • 1x Einfassstreifen Halsloch, schräg geschnitten
  • 1 Paar Einfassstreifen Armloch, schräg geschnitten

Beim Aufzeichnen auf den Stoff den Fadenlauf beachten.

Verarbeitung:

Die Nahtzugabe beträgt in der Regel 7 mm (füßchenbreit) und ist im Schnitt enthalten.

1. Die Schrägstreifen in Form bügeln.

2. Die hintere Mitte einzeln versäubern.

3. Die Abnäher stecken, nähen und zur Seitennaht bügeln.

4. In der hinteren Mitte einen nahtverdeckten Reißverschluss mit Spezialfuß einnähen.

5. Die hintere Mitte unterhalb des Reißverschlusses schließen und auseinanderbügeln.

6. Die Schulternähte nähen und versäubern.

7. Den Halsausschnitt mit Schrägsteifen einfassen, dabei wird der Schrägstreifen auf die linke Seite des Ausschnitts gelegt und offen an der gebügelten Bruchkante angenäht.

8. Die Enden am Reißverschluss werden 1 cm eingeschlagen.

9. Nun den Paspel um die Schnittkante auf die rechte Seite legen und knapp steppen.

10. Die gerade Seite der Rüsche mit Taschentuchsaum versäubern.

11. An der Seite mit den gerundeten Enden wird der Kräuselfaden genäht und eingekräuselt.

12. Die Rüsche vom hinteren Armloch über die Schulter zur vorderen Spitze annähen und versäubern.

13. Die Seitennaht nähen, zusammen versäubern  und ins Rückenteil bügeln.

14. Die Armlöcher entsprechend der Halslochverarbeitung einfassen.

15. Im Rückenteil geht der Einfassstreifen über das Ende der Rüsche hinaus. Das Endstück des Streifens wird vorab umgeschlagen.

16. Die überstehende Naht abschneiden.

17. Nun den Paspel von rechts steppen.

18. Die Spitze im Vorderteil versäubern.

19. Den Einsatz mit Rüsche in die Vorderteil Spitze einsetzen, dabei die Markierungen beachten.

20. Den Saum einschlagen und steppen.

Fertig ist das Sommerkleid!

Viel Spaß beim Nähen, wünscht das C.Pauli-Team! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.