C.Pauli Nature Blog

Strandkleider für Groß und Klein

Wir hoffen, ihr habt Lust auf mehr? Auf mehr Urlaubsfeeling und Vorbereitungen für Sonne, Strand und See. Heute haben wir tolle Strandkleider für euch genäht- für Erwachsene und Kinder, prima Begleiter für den See, das Meer oder das Schwimmbad, denn: Sie sind aus Frottee gefertigt und ideal, um nach dem Schwimmen angezogen zu werden.

Im letzten Beitrag haben wir euch die riesige Badetasche und das XXL-Badetuch vorgestellt. In allen Stücken, auch in den Strandkleidern, taucht eines immer wieder auf: der frohe Blumenstoff blossom forest. In der Badetasche war er als Innenfutter genutzt, am Badetuch als Einfassung und Handy-Täschchen und im Strandkleid hat blossom forest seinen Auftritt als Bindebändel und Innentaschen.

 

Die Erwachsenenstrandkleid haben wir aus Strickfrottee in wild orchid genäht. Die Ärmel für die Großen sind 3/4 lang und an den Seiten gibt es einen kleinen Schlitz.

Der Schnitt fällt locker leicht, und natürlich ist auch eine Kapuze mit von der Partie. Die Farbe vom Strickfrottee passt super zum Sommerwetter 🙂

Hier sind die Bändel aus blossom forest

…und hier kannst du die Innentasche sehen.

Ideal für das Tragen am See, Meer oder im Schwimmbad und wenn du zwischenzeitlich etwas Kuscheliges brauchst: Strickfrotteeeeee

Für ein Erwachsenenstrandkleid brauchst du:

So wird´s gemacht:

  • Abnäher in Kapuze einarbeiten, Kapuzenmittelnaht schließen
  • Knopflöcher in die äußere Kapuze einarbeiten.
  • Kapuzenaußenkante verstürzen, 2 cm breit steppen.
  • Band für Kordel verstürzen.
  • Band in Kapuze einziehen.
  • Halslochbeleg an Außenkante versäubern.
  • Ausschnitt verstürzen und wenden.
  • Die Nahttaschen an die Markierung im Vorderteil annähen, die Markierung bis zur Naht einschneiden.
  • Die Nahtzugaben in den Taschenbeutel bügeln und den Tascheneingriff knapp absteppen.
  • Den Taschenbeutel schließen und versäubern.
  • Hintere Schulternaht mit einem Einlagestreifen bekleben.
  • Schulternaht mit Overlock schließen.
  • Kapuze mit Overlock in Halsloch einnähen, dabei den Beleg um das Kapuzenende herum legen.
  • So ist der Kapuzenabschluss schön sauber.
  • Armkugel in Armloch mit Overlock einnähen.
  • Ärmelsaum, Schlitzbereich und Saum versäubern. Ärmelnaht und Seitennaht bis zum Schlitz mit Overlock schließen, dabei den hinteren Tascheneingriff mitfassen und darauf achten, dass der Tascheneingriff nicht zugesteppt wird.
  • Ärmelsaum und Saum steppen.
  • Schlitz steppen.

Beachte, dass die Schulter vor dem Nähen mit einem 1 cm breiten Einlagestreifen verstärkt ist. Die Innentaschen sind aus blossom forest genäht.

Die Innenkapuze wird aus Bündchenware gefertigt. Die Ansatznaht der Kapuze muss als elastische Naht genäht werden.

In den Seitennähten werden Schlitze offen gelassen, eingeschlagen und festgesteppt.

Die Anleitung für den Bezug des Wasserballs gibt es im übernächsten Beitrag.

…eine Kapuze ist auch dabei….

Lust auf die Tasche? Dann schau in unseren letzten Beitrag.

 

Hier siehst du das Strandkleid für die Kleinen. Der Ausschnitt ist höher und ohne Bändel. Dafür kannst du zwischen zwei anderen Varianten wählen: Du kannst eine Tasche aufsetzen, so wie hier zu sehen, oder du kannst ein tolles Seepferdchen applizieren,….die Fotos siehst du weiter Unten….

Für das Kinderstrandkleid brauchst du:

So wird´s gemacht:

  • Abnäher in Kapuze einarbeiten, Kapuzenmittelnaht schließen.
  • Kapuzenaußenkante verstürzen, 2 cm breit steppen.
  • Die Kängurutasche verstürzen, an der Unterkante eine Wendeöffnung lassen.
  • Die Tasche wenden, die Nahtzugaben bügeln, Die Tasche auf das Vorderteil aufsteppen.
  • Hintere Schulternaht mit einem Einlagestreifen bekleben.
  • Schulternaht mit Overlock schließen.
  • Kapuze mit Overlock in Halsloch einnähen, dabei die vorderen Enden ca. 2 cm übereinander legen.
  • Armkugel in Armloch mit Overlock einnähen.
  • Ärmelsaum, Schlitzbereich und Saum versäubern.
  • Ärmelnaht und Seitennähte bis zum Schlitz mit Overlock schließen.
  • Ärmelsaum und Saum steppen.
  • Schlitz steppen.

Besonderheiten hierbei sind:

Die hintere Schulter vor dem Nähen mit einem 1 cm breiten Einlagestreifen verstärken. Die Innenkapuze wird aus Bündchenware genäht. Die Ansatznaht der Kapuze muss als elastische Naht genäht werden. Die Kapuze geht in der vorderen Mitte etwas übereinander.

An den Seitennähten werden Schlitze gelassen. Die Aufsetztasche wird Innen aus blossom forest genäht.

 

Auch hier haben wir blossom forest als Innentasche vernäht.

Für Groß und Klein: Wir haben an Alle gedacht 😉

Hier ist die Seepferdchenapplikation. Helles Frottee küsst schräge Karos

 

Nach dem Schwimmen einfach drüberziehen und Spaß haben.

 

…Bälle fangen….

…und werfen….

 

Auch hier haben wir wieder einen kleinen Schlitz an der Seite gelassen, so kommt Schwung in die Kleidung….

 

Für das Kinderstrandkleid mit Seepferdchenapplikation brauchst du:

So wird´s gemacht:

  • Abnäher in Kapuze einarbeiten, Kapuzenmittelnaht schließen.
  • Kapuzenaußenkante verstürzen, 2 cm breit steppen.
  • Stoff für Applikation mit Einlage bekleben.
  • Applikation wenden und gegengleich auf die Einlage aufzeichnen. Applikation ausschneiden und mit kleinen Steppstichen aufnähen.
  • Hintere Schulternaht mit einem Einlagestreifen bekleben.
  • Schulternaht mit Overlock schließen.
  • Kapuze mit Overlock in Halsloch einnähen, dabei die vorderen Enden ca. 2 cm übereinander legen.
  • Armkugel in Armloch mit Overlock einnähen.
  • Ärmelsaum, Schlitzbereich und Saum versäubern.
  • Ärmelnaht und Seitennähte bis zum Schlitz mit Overlock schließen.
  • Ärmelsaum und Saum steppen.
  • Schlitz steppen.

Zu beachten ist hier:

Vor dem Nähen wird der Stoff für die Applikation auf der Rückseite mit Einlage beklebt, gegengleich ausgeschnitten und mit Steppstich (sehr kleine Sticheinstellung) schmal aufgesteppt.

 

 

 

Viel Spaß beim Nähen

wünscht euch euer C.PAULI-Team

 

 

2 Kommentare zu “Strandkleider für Groß und Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.