C.Pauli Nature Blog

Wetbags

Anleitung, Baby, Babywindeln, Badesachen, bag, Bio Stoffe, blog, blogger, C Pauli, C. Pauli Blog, DIY, DIY nähen, Freebook, Kids, Kinder, laminiert, laminierter Stoff, Nähen, Nähmaschine, Nasstasche, organic cotton, saubere Aufbewahrung, selber nähen, Selfmade, Tasche, Tutorial, Wäsche, wasserdicht, Wetbag, Windeln, Windeltasche

Heute zeigen wir Euch wie Ihr Wetbags oder auch bekannt als Nasstaschen nähen könnt. Denn jeder, der sich mit Stoffwindeln beschäftigt und schlussendlich sein Baby mit ebensolchen wickelt, fragt sich spätestens wenn er mit der verschmutzten Innenwindel oder Einlage in der Hand da steht: Wohin damit? Dafür sind unsere Wetbags genau das richtige.
Aber auch fürs Schwimmbad eignet sich die Tasche hervorrragend – nasse Handtücher und Co. finden ihren Platz in der großen laminierten Tasche. Trockene Wechselsachen können in der Vordertasche verstaut werden ohne mit den nassen Sachen in Berührung zu kommen.
Ihr seht… eine Tasche mit unheimlich vielen Verwendungsmöglichkeiten.

 

 

Außenmaße: 30x40x6 cm

Schwierigkeitsgrad: 3 Sterne

Arbeitszeit: ca. 120 min

Für die Nasstasche benötigst du folgende Materialien:

 

Zuschnitt:

Keine Schnittdatei nötig – Bitte die Schnittteile wie folgt zuschneiden:

außen:

  • 1x oberes Vorderteil 1: Höhe: 8,5 cm; Breite: 31,5 cm
  • 2x unteres Vorderteil 2 + 3: Höhe: 33,5 cm; Breite 31,5 cm
  • 1x Rückenteil: Höhe: 44,5 cm; Breite 31,5 cm

 

 

 

 

 

innen:

  • 2x Innenfutter beschichtet: Höhe: 44,5 cm; Breite 31,5 cm

 

 

 

 

 

Die Zuschnittmaße sind inclusive 7 mm Nahtzugabe.
Beim Aufzeichnen auf den Stoff den Fadenlauf und das Stoffmuster beachten.

 

Besonderheiten bei beschichteten Stoffen:

  • Laminierte Stoffe bitte nicht mit Stecknadeln stecken (es entstehen Löcher), sondern mit Klammern zusammenhalten.
  • Dieser Stoff lässt sich am Besten mit einem Teflonfüßchen verarbeiten.
  • Du kannst auch oben und unten eine Lage „Butterbrotpapier“ zwischen Füßchen und Nähgut legen.
  • Beschichtete Stoffe können mit einem Bügeltuch gebügelt werden.

 

Step-by-Step Anleitung:

  • Die Reißverschlüsse werden mit einem Reißverschlussfüsschen eingearbeitet.
  • Den Reißverschluss öffnen, das RV-Band an die obere Kante des Vorderteil 1 annähen.

 

 

 

 

 

  • Die zweite Bandseite genauso am Rückenteil annähen.
  • An die untere Kante des Vorderteil 1 wird der zweite Reißverschluss eingearbeitet.
  • Hier wird zuerst das obere Reißverschlussband angenäht.

 

 

 

 

 

  • Das innere Vorderteil 2 auf dieses Band aufnähen.

 

 

 

 

 

  • Die obere Kante des äußeren Vorderteil 2 versäubern und an das noch lose untere RV Band annähen.

 

 

 

 

 

  • Den laminierten Stoff von der linken Seite gegen den oberen RV annähen.

 

 

 

 

 

  • Von der rechten Seite alle Reißverschlussnähte knapp absteppen.

 

 

 

 

 

  • Das Schlaufenband falten und aufeinandersteppen.

 

 

 

 

 

  • Das Band auf die Häfte zusammenklappen, die offene Kante an die rechte obere Seite des Beutels heften.
  • Die Schlaufe liegt jetzt innerhalb des Beutels.
  • Die Vorderteile 2 + 3 an der Außenkante aufeinander steppen.

 

 

 

 

 

  • Die Futterbeutel und die Stoffbeutel jeweils übereinander legen, den oberen RV in Richtung Futter legen.
  • Alles rundum zusammennähen und in der unteren Futternaht eine Wendeöffnung lassen.

 

 

 

 

 

  • An den Ecken die Nähte aufeinander stecken

 

 

 

 

 

  • und im rechten Winkel 6 cm lang abnähen.

 

 

 

 

 

  • Die Spitze auf 1 cm Naht zurückschneiden

 

 

 

 

 

  • Die Tasche wenden und die Wendeöffnung im Futter schließen.

 

 

 

 

 

  • Die Tasche nochmal bügeln.

 

 

 

 

 

Fertig ist die Nasstasche.

Viel Spaß beim nach nähen wünscht das Team von C.Pauli! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.