C.Pauli Nature Blog

Kinder-Regencape aus beschichteter Baumwolle mit kostenlosem Schnitt und Anleitung

Anleitung, Application, Applikation, Baumwolle, beschichtete Baumwolle, Bio Stoffe, blog, blogger, C Pauli, C. Pauli Blog, Cape, DIY, DIY nähen, Freebook, Frühling, Herbst, Jacke, Jahreszeit, Jungs, Kids, Kinder, Kinderjacke, Kindermode, Kinderregencape, Kleidung, laminiert, Mädchen, Nähen, Nähmaschine, organic cotton, Outfit, Regen, Regencape, Regenjacke, Regenmütze, selber nähen, Selfmade, Sommer, Tutorial

Regenponcho im Vintage-Stil – unsere laminierten Baumwollstoffe und der Millefleur-Print machen den Unterschied!

 

Schon wieder Regen!? … im Frühling wird es viele nasse Tage geben, genau für diese Zeit stellen wir Euch einen super schicken und praktischen Regenponcho für Kinder vor.

Wir lassen uns von dem Wetter nicht die Laune vermiesen und gehen trotzdem raus!

Mit dem tollen Regenumhang prallt das schlechte Wetter einfach an uns ab! Durch die Laminierung sind unsere beschichteten Stoffe wasserabweisend. Mit spezieller Nahtabdichtung bzw. sogenanntem Seamtape können sogar wasserdichte Nähte erzielt werden.

Also kann uns der Regen nichts mehr anhaben!

Besonders praktisch: Durch die Armschlitze ist für Bewegungsfreiheit gesorgt.

So kann’s raus gehen! Und irgendwann scheint auch wieder die Sonne.

Seit Tagen keine Sonne in Sicht, pausenloser Dauerregen?
Falls es doch zu nass wird…. gibt es ja noch einen Regenschirm. 😉

 

 

 

Eine Anleitung zu passenden Regenhütchen findest du hier im Beitrag vom 09.08.17.

 

Arbeitszeit: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene
Alter: ca. 2-9 Jahre
In den Größen: 86/92, 98/104, 110/116, 122/128
Rückenlänge in der hinterer Mitte: 45/ 50/ 55/ 60
Materialien für das Regencape:

Hier findet Ihr eine Auswahl unserer anderen laminierten Baumwollstoffe

Zuschnitt:

  • Hier ist das Schnittmuster. Und hier geht’s zum Raster.
  • 1x Paar Vorderteil
  • 1 x Rückenteil im Stoffbruch
  • 1 Paar Kapuze
  • 1 Paar Eingriffblende
  • 1x Übertritt
  • 1 Paar mittl. Vorderteil Futter
  • 1 Paar seitl. Vorderteil Futter
  • Alle Markierungen auf den Stoff übertragen.

 

 

Besonderheiten bei beschichteten Stoffen:

  • Laminierte Stoffe bitte nicht mit Stecknadeln stecken, sondern mit Klammern zusammenhalten. (Lochbildung vermeiden)
  • Dieser Stoff lässt sich am besten mit einem Teflonfüßchen verarbeiten.
  • Du kannst auch oben und unten eine Lage „Butterbrotpapier“ zwischen Füßchen und Nähgut legen.
  • Beschichtete Stoffe sollten mit einem Bügeltuch gebügelt werden.
  • Beide Nahtzugaben einer Naht sollten immer zur gleichen Seite gelegt werden.
  • Steppungen wenn möglich vermeiden.

 

Step-by-Step Anleitung für das Regencape:

Wichtig: Bei wasserdichter Kleidung müssen alle Nähte zusätzlich versiegelt werden.

Fangen wir mit dem Futter an.

  • Die vordere Teilungsnaht im Futter schließen, dabei den Schlitz aussparen.

  • Die Oberarmnaht schließen.

  • Den Kapuzenabnäher abnähen und die Mittelnaht schließen.

  • Aus einem Stoffrest einen Aufhänger zuschneiden 3,5 x10 cm.
  • Diesen an den beiden Längsseiten bis fast zur Mitte umschlagen und nochmal zusammenklappen.
  • Danach schmal steppen.

  • Den Aufhänger in der hinteren Mitte am Halsloch in einem leichten Bogen anheften.

  • Die Kapuze an das Halsloch annähen.

  • Das Futtercape an der Saumkante versäubern und 2 cm breit steppen.

Weiter geht es mit dem laminierten Stoff.

  • Die Blenden des Eingriffs an den kurzen Seiten verstürzen, wenden und bügeln.

 

  • Die Oberarmnaht schließen.

  • Den Kapuzenabnäher abnähen und die Mittelnaht schließen.

  • Die Kapuze an das Halsloch annähen.

  • Den Reißverschluss an der vorderen Kante untersteppen. (Der Reißverschluss darf eher etwas kürzer als zu lang sein.)

 

  • Jetzt das Futter rechts auf rechts rundherum an der Außenkante annähen.
  • Am Saum ist das Futter 2 cm kürzer.

  • Danach das Cape wenden und die Außenkante schmal absteppen.
  • In die Kapuze ein Gummi einarbeiten. Hierfür außen von der Kapuzenmittelnaht entfernt je 7 cm abzeichnen.

 

  • Das Gummi zwischen Außenstoff und Futter legen, an den Enden festriegeln und danach an der Längsseite neben dem Gummi entlang steppen.

  • Nun die Nahtzugaben des Halslochs von Außen- und Innenstoff aneinandernähen.

  • Jetzt am laminierten Stoff die Öffnungen für die Hände einzeichnen und einschneiden.

 

  • Diese Öffnung und den Schlitz im Futter schmalkantig übereinander steppen.

 

  • Die Blenden für den Eingriff 5mm neben der Steppung anlegen und füßchenbreit annähen.

 

  • Bitte beachte, dass das Futter ganz glatt liegt.
  • Die Blenden zur Mitte umschlagen und an 3 Seiten 2 mm breit aufsteppen.

  • Den Saum des laminierten Stoffes 2 cm umschlagen und steppen.

  • Die Reißverschlussblende neben dem Reißverschluss festklammern.
  • Sie muss am Saum abschließen und an der Kapuze überstehen.

  • Die Blende schmal annähen. Eventuelle Falten auf der Futterseite vorab glätten.

  • Das überstehende Blendenstück zur Futterseite umlegen

  • und von der rechten Seite auf der Stepplinie annähen.
  • Die Blende zum Reißverschluss hin umschlagen und schmal absteppen.

Fertig ist das Regencape!

 

 

 

Viel Spaß beim Nachnähen wünscht Euch das C.Pauli Team! 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.