C.Pauli Nature Blog

Sommerkleid mit Kirschenband

Sommerzeit ist auch Kirschenzeit!

Das Sommerkleid mit Karomuster macht Laune auf ein Picknick im Park oder einen Ausflug auf’s Land. Lachen, toben und die Sonne genießen.

Das Kleidchen in A-Linie ist schnell genäht und eignet sich deshalb perfekt für Nähanfänger. Lasst Euch davon überzeugen und schaut Euch den neusten Blogeintrag an.

  • Größen: 86/92, 98/104, 110/116, 122/128
  • Schwierigkeitsgrad: 3 Sterne
  • Arbeitszeit: ca. 2 Stunden
  • Rückenlänge Gr. 92 ab Schulter: ca. 50 cm

Materialien:

Schnittvorbereitung:

Den Schnitt ausdrucken und die Maße des Kontrollfensters prüfen.
Die einzelnen Blätter am rechten und unteren Rand ausschneiden.
Danach die Seiten entsprechend der Buchstaben- und Nummernfolge aneinander kleben.
Im Rasterfenster siehst du den gesamten Schnitt.
Erst jetzt die gewüschte Größe ausschneiden.

Zuschnitt:

Diese Schnittteile müssen wiefolgt zugeschnitten werden:

  • 1x Vorderteil im Stoffbruch
  • 1 Paar Rückenteil

Beim Aufzeichen auf den Stoff den schrägen Fadenlauf beachten.
Die Schnittmuster und alle Markierungen auf den Stoff übertragen und ausschneiden.
Die Nahtzugabe ist eingezeichnet und im Schnitt enthalten.

Verarbeitung:

  • Die Schulternähte nähen, versäubern und in Richtung Rückenteil bügeln.
  • Die hintere Mitte einzeln versäubern.
  • Die Armlöcher mit dem Schrägband einfassen. Detailierte Vorgehensweise siehe Halsausschnitt.
  • Den Halsausschnitt ebenfalls mit Schrägband einfassen. Dabei wird der Schrägstreifen auf die linke Seite des Ausschnitts gelegt und offen an gebügelten Bruchkante angenäht.
  • In der hinteren Mitte einen nahtverdeckten Reißverschluss mit Spezialfuß einarbeiten.
  • Die hintere Mitte unterhalb des Reißverschlusses schließen und auseinanderbügeln.
  • Die oberen Enden des Reißverschlusses 1 cm einschlagen.
  • Nun den Paspel um die Schnittkante herum auf die rechte Seite legen und knapp steppen.
  • Die Seitennähte schließen, zusammen versäubern und in Richtung Rückenteil bügeln.
  • Die Nahtzugaben der Seitennähte unterhalb der Armlöcher auf dem Rückenteil festriegeln.
  • Den Saum versäubern und diese Nahtzugabe nach innen umbügeln.
  • Die unterste Spitze auf der rechten Seite aufsteppen. Die Bogelkante bleibt sichtbar.
  • 2 cm oberhalb das Jacquardband an beiden Kanten aufsteppen.
  • Wieder 2 cm darüber die Zackenlitze mittig aufsteppen.

Zum Schluss das Kleid nochmal bügeln.

Viel Spaß beim Nähen, wünscht das C.Pauli-Team! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.