C.Pauli Nature Blog

Babykleid mit Jacquardband

Frühlingshaft geht es heute auf unserem Blog weiter mit einem zauberhaften Babykleid. Das Kleidchen ist am Saum mit einem schönen Jacquardband verziert und passt perfekt zu den sonnigen Frühlingstagen. Wir zeigen Euch wie Ihr das Kleid ganz unkompliziert selber nähen könnt.

  • Schwierigkeitsgrad: 2 Sterne
  • Arbeitszeit: 120 min
  • Fertigmaße: Rückenlänge Gr. 68 ab Schulter: ca. 38 cm
  • Größen: 50/56, 62/68, 74/80, 86/92

Materialen Variante 1

Materialen Variante 2

Farben, die zurzeit nur in kleineren Mengen an Lager sind, erscheinen nicht im Shop. Bitte telefonisch bestellen!

Schnittvorbereitung:

  • Den Schnitt ausdrucken und die Maße des Kontrollfensters prüfen.
  • Die einzelnen Blätter am rechten und unteren Rand ausschneiden.
  • Danach die Seiten entsprechend der Buchstaben- und Nummernfolge aneinander kleben.
  • Im Rasterfenster siehst du den gesamten Schnitt.
  • Erst jetzt die gewüschte Größe ausschneiden.

Schnittmuster

Zuschnitt:
Diese Schnittteile müssen wiefolgt zugeschnitten werden:

  • 1x Vorderteil im Stoffbruch
  • 1x Rückenteil im Stoffbruch
  • 1x Schlitzbeleg

Beim Aufzeichen auf den Stoff den Fadenlauf beachten.
Die Schnittmuster und alle Markierungen auf den Stoff übertragen und ausschneiden.

Die Nahtzugabe ist eingezeichnet und im Schnitt enthalten

Verarbeitung:

  • Die Nahtzugaben von Halsloch und Armloch umschlagen und in Form bügeln.
  • Überstehende Spitzen verschneiden
  • Den Schlitzbeleg an der Außenkante versäubern.
  • Den Schlitz in der hinteren Mitte abnähen und einschneiden.
  • Die Nahtzugabe am Schlitzbeleg, 1,5 cm von oben, bis auf 3 mm zurückschneiden.
  • Diesen Schlitz rundherum steppen.
  • Die Schulternähte von Vorder- und Rückenteil übereinanderlegen und 0,7 cm breit mit einer Overlockmachine nähen und zum Rückenteil bügeln.
  • Das Schrägband zusammenfalten und steppen.
  • Das Schrägband zu einer Schlaufe legen
  • und an den Schlitzbeleg heften.
  • Armlöcher und Halsloch mit einem elastischen Zierstich steppen.
  • Nun die Seitennähte schließen.
  • Danach die Nahtzugabe unter dem Armloch in Richtung Rückenteil riegeln. (3x vor und zurück nähen)
  • Nun den Saum versäubern.
  • Den Saum 4 cm breit anzeichnen.
  • Den Saum 2 cm breit umschlagen, stecken und bügeln.
  • Anschließend den Saum mit einem elastischen Zierstich steppen.
  • Wenn du zum Säumen eine Zwillingsnadel verwendest entfällt das vorherige Versäubern.
  • Das Zierband in Form bügeln.
  • Erst jetzt das Jacquardband im Abstand von 1 cm zur Saumkante aufsteppen.
  • Die Enden vorerst locker lassen.
  • Die Teilungsnaht des Bandes parallel zur Seitennaht mit Stecknadeln festhalten.
  • Die Enden des Bandes zusammen nähen und auseinander legen.
  • Jetzt die obere Kante des Bandes feststeppen.
  • Noch einen passenden Knopf annähen.
  • Alles nochmal bügeln.

Schon fertig!

Abweichende Verarbeitung für Variante 2

Vorder -und Rückenteil im schrägen Fadenlauf zuschneiden. Dann ist das Kleid bequemer.
In der hinteren Mitte eine Nahtzugabe anschneiden und einen nahtverdeckten Reißverschluss (25 cm) einarbeiten.
An Armloch und Halsloch die Nahtzugabe wegnehmen und beides mit Schrägband einfassen.
Die Schlitzverarbeitung mit Schlaufe und Knopf können hier entfallen.
Diese Verarbeitungsschritte sind in unserem Blogbeitrag: Sommerliches Volantkleid näher erklärt.

VViel Spaß beim Nähen, wünscht das C.Pauli-Team!

Ein Kommentar zu “Babykleid mit Jacquardband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.