C.Pauli Nature Blog

Baldachin aus Tüll und Popelin plus Einhorn Schmusetier

Baldachin, Mosquitonetz, Anleitung, Tutorial, Nähanleitung, DIY, Einhorn, Unicorn, sewing, Kuscheltier, Betthimmel, plushie

 

Ein kühles Plätzchen schaffen, den Garten verschönern oder eine kuschelige Leseecke im Haus einrichten … mit diesem wunderbaren Baldachin habt Ihr so viele Möglichkeiten!

Dazu gibt es heute noch ein super-süßes Einhorn-Kuscheltier, das Ihr ganz fix nacharbeiten könnt. Perfekt als Geschenk für große und kleine Einhorn-Fans.

 

 

Für unseren kunterbunten, gepatchten Baldachin benötigst Du

 

Weitere Materialien:

  • 1x Hula Hoop Reifen 70cm Durchmesser
  • Packpapier
  • Maßband
  • Lineal
  • Stift
  • Taschenrechner

Zuschnitt:

  • Schnittteil vom Dach in jedem Popeline Stoff 2x zuschneiden. ( insg.12 Teile)
  • Seitenteile: den Tüll halbieren, sodass es 6 Teile ergeben.
  • 7 Zierbänder auf 0,5m Stücke schneiden
  • 7cm Bünchenware x 160cm

 

Unsere Step by Step Anleitung erklärt genau, wie es funktioniert.

Lasst Euch verzaubern – von hier aus sieht die Welt nämlich noch schöner aus!

 

 

 

Schnitt-Erstellung Baldachin

1. Du überträgst den Umfang des Hula Hoop Reifens mit Bleistift auf Papier.

2. Jetzt musst du die Mitte ermitteln. Hierbei misst du den Umfang des Reifens ( In unserem Fall beträgt dieser 228cm) und teilst das duch 3,14 . Es ergibt sich ein Durchmesser von 72,6cm.
Als nächtes ziehst du dir in der Mitte des Kreises eine Linie von der Länge des Durchmessers. Strecke halbieren ( Radius 36,30cm) und den Mittelpunkt anzeichnen.

3. Kreis in 6 Teile teilen: Umpfang von 228cm / 6 = 38cm.

4. Damit das dach vom Baldachin eine schöne Höhe bekommt, wird das „Kuchenstück“ auf 50cm nach oben verlängert.
Hierbei einfach mittig vom Rand nach oben 50cm abmessen, Markierung setzen und neue Seitenlinien ziehen. Seitlich 1cm Nahtzugaben anzeichnen.

5. Teil ausschneiden und fertig ist Dein Schnittteil.

 

Verarbeitung Baldachin

1. Alle 6 Teile vom Dach an den langen Seiten aneinander nähen. Schlaufe aus Zierband mit in die Obere Mitte einnähen. Für das Innenteil wiederholen, allerdings eine große Wendeöffnung von 30cm lassen.
Alles bügeln.

2. Bänder an die Seitennähte vom Innenteil nähen. 4cm vom Rand entfernt.

3. Die 6 Tüllstreifen im Wechsel aneinander nähen und die obere Kante einkräuseln auf 228cm.

4. Obere Kante vom Tüll rechts auf rechts an das Aussenteil stecken und die Raffung auf die Felder gleichmäßig verteilen, die beiden Lagen zusammen nähen.
Das Innenteil ebenfalls mit der rechten Seite auf den Tüll stecken und ebenfalls abnähen. Die Spitzen der beiden Teile innen zusammen nähen und den Baldachin durch die Öffnung im Innenteil wenden. Wendeöffnung schließen.

5. Hulahup Reifen in das Innenteil an die Bänder binden.

*Falls du den Reifen noch mit Stoff beziehen möchtest, schneidest du dir einen Streifen Bünchenware in den Maßen von 7cmx160cm zurecht legst ihn doppelt und nähst ihn mit einer Nahtzugabe von 0,7cm ab. Den Schlauch wenden, Verbindungsstück am  Reifen lösen und Reifen bespannen.
Die Öffnung mit der Hand schließen.

Mit Hilfe von den 6 Bändern wird der Hula Hup Reifen angebunden.
Das 7. Stück ist für die Aufhängung in der oberen Mitte.

Unser Kuschel-Einhorn

Dieser niedliche Begleiter ist ganz fix genäht!
Ob für kleine oder große Einhornfans … eine Einhorn-Freundschaft hält ein Leben lang!

Hier die Materialien, die für das Einhorn benötigt werden

•  35x60cm Strickfrottee B3804-0010
• 10cm Tüll N 2002-3049
• 10cm Tüll N 2002-5018
• 10cm Tüll N 2002-6011
• 10x10cm Vliesofix
•  1m Stickgarn schwarz
•  10x10cm C5555-6009 Bündchenware warm olive

Hier findest du das Einhorn-Schnittmuster.

 

Verarbeitung Einhorn-Kuscheltier

1. Das Schnittmuster, mit einer füßchenbreiten Nahtzugabe, ausschneiden.

2. Das Schnittmuster spiegelverkehrt auf die linke Seite des Stoffes legen und aufmalen.

3. Ein zweites Stück Stoff mit der rechten Seite an die rechte Seite des ersten Stoffes darunter legen.

Dabei den Fadenlauf beachten.

4. Die beiden Stoffe aufeinander mit Nadeln fixieren und ausschneiden.

5. Das Selbe machen wir mit dem Horn.

6. Für die Sterne bügeln wir unseren Stoff auf Vlisofix, malen die Sterne auf und schneiden sie aus.

7. Anschließend werden die Sterne auf die gewünschte Stelle der Kuscheltier-Vorderseite aufgebügelt und mit einem feinen geraden Stich aufgenäht.

8.Für die Mähne und den Schweif legen wir Tüll in verschiedenen Farben übereinander und schneiden zu.

  • Mähne 10x8cm
  • Schweif 2,5x22cm

9. Die Stücke werden am oberen Rand zusammengenäht.

10. Daraufhin näht man das Horn zusammen, wobei man ein Stück unten offen lässt, um es nachher zunähen und ausstopfen zu können.

11. Nun steckt man das Horn an die dafür vorgesehene Stelle

12. Mähne und Schweif werden ebenfalls in die dafür vorgesehene Stelle gesteckt.

13. Der Einhorn-Körper wird nun ringsherum zusammengenäht – dabei lassen wir unterhalb des Schweifs ein wenig frei

14. Das Einhorn wird durch die freie Stelle gewendet, gestopft und dann zugenäht.

15. Augen, Nase und Ohren werden gestickt

16. Mähne und Schweif können nun in beliebig breite Streifen geschnitten werden

Fertig 🙂

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nähen!

Euer c. pauli Team

 

Herzlichen Dank übrigens an unsere Praktikantin Marie 🙂
Sie hat das Einhorn selbstständig genäht und die Step-by-Step Fotos für uns gemacht!

 

22 Kommentare zu “Baldachin aus Tüll und Popelin plus Einhorn Schmusetier

  1. Pingback: Unicorn – Softie heaven

  2. Pingback: Enhjørning – Softie heaven

  3. Swetlana R.

    Hallo liebes C- Pauli Team. Ich habe eiesen tollen Baldachin entdeckt und möchte ihn jetzt nach nähen. Ich würde aber gerne einen blickdichteren Stoff nehmen als tüll. Aber der trotzdem so schön leicht fällt wie Tüll. Könnt ihr mir da einen empfehlen?

    Und dann hätte ichcda noch eine Verständnis frage. Ihr näht das ober Stück vom Dach und das untere Stück vom Dach mit dem Tüll zusammen. Wieso soll man schon vorher eine Wendeöfnnung frei lassen?
    Ihr schreibt, beim nähen von den einzelnen Stoffstücken vom unteren Dach eine Wendeöfnnung frei lassen…
    Ihr näht ja das obere und das untere Dachstück ja erst mit dem Tüll zusammen oder schon vorher?

    Es grüßt euch

    Swetlana

    1. C.PAULI Autor des Beitrags

      Liebe Swetlana,

      du kannst dir gerne aus unserem Voile schöne Farben und Designs aussuchen. Diese Qualität ist ebenfalls sehr leicht und weniger transparent.
      Dunkle Farben sind blickdichter als helle.

      Jetzt zur Verarbeitung:

      Wir nähen zuerst das obere Dach an die Seitenteile und im 2. Schritt das untere Dach dagegen.
      Der ganze Tüll liegt dann zwischen den beiden Dachteilen.
      Da das untere Dachteil eine Wendeöffnung hat, kann man den Tüll leicht herausziehen.

      Würdest du diese Wendeöffnung weglassen, müsstest du bei annähen des unteres Dachteils im Kreisbogen eine Wendeöffnung lassen.
      Ein Wendeöffnung in einer Kurve zu schließen ist schwieriger. Daher haben wir uns für die beschriebene Variante entschieden.

      Natürlich kannst du den Baldachin so verarbeiten wie es für dich am besten ist.

      Viel Erfolg und viel Spaß bei deinem Projekt.

      Herzliche Grüße,

      Dein c.pauli Team

  4. Miriam Niersmann

    Das ist ein wunderschöner Baldachin. Er hat bestimmt sehr lange gedauert aber das Ergebnis kann sich wirklich zeigen lassen. Er würde perfekt in ein Kinderzimmer passen. Vor allem der Patchwork Stil gefällt mir und das kleine Einhorn ist eine süße Ergänzung. Die kleinen gelben Sterne auf dem Einhorn und die bunte Mähne finde ich besonders hübsch. Den Baldachin würde ich mir am liebsten sofort in mein Wohnzimmer hängen und mir eine Kuschelecke bauen, aber er sieht wirklich nach sehr viel Arbeit aus. Respekt für diese tolle Leistung!

    1. C.PAULI Autor des Beitrags

      Liebe Miriam,

      es freut uns zuhören, dass dir der Baldachin und das Einhorn so gut gefallen! 🙂
      Was hindert dich denn am nach nähen? Die Arbeit wird sich auf jeden Fall lohnen!
      Danach kannst du dir deine eigene Kuschelecke im Wohnzimmer gestalten, wir können es dir nur empfehlen. 😀

      Liebe Grüße und eventuell ja viel Spaß beim nach nähen
      – wünscht dir dein C.Pauli-Team 🙂

      1. knopersecke

        Gerade am Schnittmuster tüfteln und ich denke euch ist ein kleiner Fehler unterlaufen. Ihr meint doch sicherlich 5cm statt 50cm, oder?

        1. C.PAULI Autor des Beitrags

          Liebe Farina,

          danke für deinen Hinweis.
          In unserem Verarbeitungsvorschlag benötigen wir 6 Bänder in der Länge von 50 cm, da diese Bänder auf der halben Länge (in der Mitte) festgeriegelt werden.
          Mit diesen Bändern wird der Hula Hup Reifen angebunden.
          Das 7. Stück ist für die Aufhängung in der oberen Mitte. Wir haben nur eine Schlaufe von 10 cm eingenäht und mussten dann improvisieren 🙁
          Daher haben wir auch für die Mitte ein 50 cm langes Band vorgesehen.

          Viele Grüße dein C.Pauli Team!

          1. knopersecke

            Oh, ich hab mich da ein bisschen unklar ausgedrückt. Ich meinte die Verlängerung des Daches bzw. spitze;)

          2. C.PAULI Autor des Beitrags

            Liebe Farina,
            Meinst du den Schnitt für die „Kuchenstücke“ oder das Band um den Baldachin aufzuhängen? 🙂
            Für das Band haben wir jetzt noch Informationen dazu geschrieben, und hier kommt es darauf an wo und wie hoch der Baldachin aufgehängt werden soll.
            Falls du die „Kuchenstücke“ meinst, die durch eine Verlängerung erst eine Spitze formen, sind 50 cm vom Rand aus gemessen richtig. 🙂
            Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen!
            Viele Grüße dein C.Pauli Team!

          3. knopersecke

            Viele lieben Dank für die schnelle Antwort. Die Kuchenstücke habe ich um 5cm verlängert, 50cm wäre mir dann viel zu lang. Auf dem Bild in der Beschreibung sieht es auch eher nach 5cm aus, deshalb bin ich ja auf die 5cm gekommen. Mein Baldachin ist fast fertig, jedoch hat sich mein Tüll( anderer Tüll als hier empfohlen) zu sehr gekräuselt das ich noch mal nachordern muss damit ich auf den Umfat des HulaHoops komme. Bisher schaut es aber gut aus.

          4. C.PAULI Autor des Beitrags

            Sehr gerne! Wir versuchen jedem so schnell es geht die Fragen zu beantworten. 🙂
            Das klingt doch schon viel versprechend, viel Spaß noch weiterhin bei deinem Baldachin!
            Liebe Grüße!

    1. knopersecke

      Oh Gott, wer lesen kann ist klar im Vorteil;) Ihr meintet vom Rand und ich hab von der Spitze gemessen. Tschuldigung! Dann dürfte es passen. Zum Glück schauen meine 5cm bisher ganz gut aus von den proportionen.

  5. Pingback: DIY Patchwork Sitzsack in Pastelltönen | C.Pauli Nature Blog

  6. Daniela

    WOW! Ein Traum aus Tüll und Stoff. Mit dem tollen Baldachin und dem putzigen Einhorn werden Prinzessinnenträume wahr. Leider bin ich selbst völlig untalentiert was nähen angeht, aber ich denke mit ein wenig Erfahrung kann man dank der anschaulichen Schritt für Schritt Anleitung diesen Mädchentraum wahr werden lassen. Meine Töchter sind dafür schon zu alt, aber einige Näherinnen werden sicher für diese Werke gefeiert werden.

    1. C.PAULI Autor des Beitrags

      Hallo liebe Daniela,
      danke für Deine lieben Worte! Wir hoffen, dass wir noch vielen weiteren Lesern eine Freude machen können. Die Einhornprojekte sind wirklich etwas ganz Besonderes ; )

      Mit ein bisschen Starthilfe durch einen Nähkurs schafft das jeder, der Lust hat. Vielleicht findest Du ja noch den Weg an die Nähmaschine …

      PS: In Waldbröl bieten wir auch Nähkurse an ; )

      Liebe Grüße
      Dein Team von C. Pauli

  7. Pingback: DIY Kissen mit Einhorn-Applikation / organic cotton | C.Pauli Nature Blog

  8. Anna

    Vielen Dank für die tollen Anregungen! Der Baldachin ist richtig schön und dieses Einhorn … Wunderschön umgesetzt!

    1. C.PAULI Autor des Beitrags

      Liebe Anna, wir freuen uns sehr, dass Dir der Beitrag gefällt.
      Wir wünschen Dir viel Spaß bei der Umsetzung.

      Dein C. Pauli Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.