C.Pauli Nature Blog

Maritimer Style – Jungen Hoodie, Mütze und Sweat Jogginghose

DIY, maritim, Boys, Jungs, Styling, Style, Jungenkleidung, Freebook, Streifen, Blog, Blogger, C. Pauli Blog, C Pauli, Sweathose, Jogginghose, Mütze, Ahoi, Jungenstyle, Hoodie, Meer, Urlaub, Strand, Seemann, Jungen, Tutorial, organic cotton, Anleitung, Outfit

Ahoi! – Maritimes Outfit für abenteuerliche Jungs

Leider ist das Wetter gerade mehr als wechselhaft – bei solchen frischen Temperaturen muss man sich öfters mal ein bisschen wärmer einpacken. Doch für unseren kleinen Seemann Paul ist das alles kein Problem, denn unser maritimer Streifen Hoodie mit passender Sweat Jogginghose und toller Jeans-Kappe sind da genau das richtige!

Abenteuer auf hoher See – mit diesem coolen Style ist jeder Seemann bestens ausgerüstet!

Unser Paul hat sich in seinem neuen Outfit pudelwohl gefühlt und ist kurzerhand vom Seemann zu den Papierflugzeug-Piloten übergegangen!

Hier ist die Anleitung für die Mütze:

Größen: Kopfumfang: 50,52,54,56 cm

Alter: ca. 6 – 12 Jahre

Alle Bilder kannst du durch anklicken vergrößern!

Für die Mütze benötigst du folgende Materialien:

Du kannst die Mütze individuell mit Bändern, Knöpfen und alles was dir einfällt dekorieren. Wir haben eine geflochtene Kordel und dazu zwei Knöpfe verwendet.

Vielleicht findest du Hier ja ein passendes Band. 

Zuschnitt:

Das Schnittmuster findest du Hier. Das Raster für die Mütze ist Hier.

  • 1x Deckel pro Farbe
  • 1x Steg pro Farbe
  • 2x Schild Außenfarbe.  Beidseitig mit Einlage bekleben.

 

  • Beim Aufzeichnen auf den Stoff, das Muster beachten.
  • Alle Markierungen auf den Stoff übertragen.

  • Schild mit Einlage bekleben.

Step-by-Step Anleitung:

  • Beide Schildteile an der Außenkante verstürzen, die Nahtzugabe einschneiden.

  • In den Kurven schmal zurückschneiden,

  • wenden und 2+10 mm breit absteppen.

  • Die Seitenteile außen und innen zusammennähen.

  • Dann die Seitenteile an den Deckel stürzen.

  • Die Stegteile ebenfalls zum Ring schließen und an die Seitenteile annähen.
  • Die Nahtzugabe des Deckels zur Mützenmitte legen und schmal absteppen.
  • Danach die Nahtzugaben des Stegs nach unten legen und ebenfalls schmal absteppen.

  • Das Schild in der vorderen Mitte an den Steg anstecken und annähen.

  • Beide Stegteile an der Unterkante verstürzen und wenden.
  • In der hinteren Mitte, entsprechend der Markierung, Gummiband in den äußeren Steg einarbeiten.

  • Innen und Außenkappe ineinander stecken, beim Annähen seitlich eine Lücke zum Wenden offen lassen.

  • Die Mütze wenden und die Lücke von Hand schließen.

  • Jetzt die Stegunterkante schmal absteppen.

  • Das Gummi in der hinteren Mitte dehnen und von außen mittig durchsteppen.

  • Die fertige Mütze nochmal dämpfen.

Um die Mütze zu dekorieren:

  • Für echte Seebären auf dem Steg neben dem Schild noch zwei Knöpfe annähen und im vorderen Bereich mit Kordel verbinden

Fertig ist die Mütze!

Und hier findest du die Anleitung für den Hoodie:

In den Größen: 110/116, 122/128, 134/140, 146/152

Für den Hoodie benötigst du folgende Materialien:

Schnittvorbereitung:

  • Den Schnitt ausdrucken und die Maße des Kontrollfensters prüfen. Hier findest du den Schnitt.
  • Die einzelnen Blätter am rechten und unteren Rand ausschneiden.
  • Danach die Seiten entsprechend der Buchstaben- und Nummernfolge aneinander kleben.
  • Im Rasterfenster siehst Du den gesamten Schnitt. Das Raster findest du Hier.
  • Erst jetzt die gewünschte Größe ausschneiden.

Zuschnitt:

  • Alle zugeschnittenen Teile:

  • Unbedingt beachten, dass vor dem Zuschnitt die Streifen exakt übereinander liegen.

  • Die Nahtzugabe beträgt in der Regel 7 mm (füßchenbreit) und ist im Schnitt enthalten.
  • Die Nähte wenn möglich mit einer Overlockmaschine nähen.
  • Du kannst die Nähte auch mit der normalen Nähmaschine und einer kleinen Sticheinstellung (2) nähen.
  • Alle Nähte müssen dann noch extra versäubert werden.

Step-by-Step Anleitung:

  • Kapuzenteile und Mittelstück mit Overlock zusammennähen. Beachten, dass die Knipse genau übereinander liegen.

  • Kapuzen Blende am Anfang und Ende ca. 10 cm lang einzeln an die Außen- und Innenkapuze annähen.

  • Die restliche Kapuzen Blende an der Längsseite in den Bruch legen und zwischen die Außen- und Innenkapuze unter leichtem Zug annähen.

  

  • Taschenblende an der Längsseite im Bruch legen und Taschenblende unter leichten Zug an die gebogene Taschenkante annähen.

  • Die obere und seitliche Kante der Kängurutasche versäubern.

  • Kängurutasche auf die Vorderteile steppen.

  • Passend an Vorder- und Rückenteil annähen.

  

  • Die hinteren Schulternähte mit einem 7 mm breiten Einlagestreifen verstärken.

  • Die Schulternähte schließen und die Nahtzugaben zum Rückenteil bügeln.
  • Die Ärmel nach Markierung in das Armloch einstechen und nähen.

  

  • Die Seitennähte und die untere Ärmelnaht in einem Schritt zusammennähen.

  • (Unter dem Arm sollte sich ein Kreuz bilden.)
  • Ärmelbündchen zum Ring schließen und unter leichtem Zug an den Ärmelsaum annähen.

  

  • Den Bund an der rechten Seite anstecken, die Markierung der Seitennaht berücksichtigen.
  • Den Bund unter leichtem Zug annähen.

  • Die vordere Kante  und die noch offene Bundkante versäubern.

  

  • Den Bund in den Bruch falten und den Reißverschluss dazwischen stecken.

  • Den Reißverschluss mit 1 cm Nahtzugabe annähen. Eventuelle Längenunterschiede am Halsloch ausgleichen.

  

  • Den inneren Bund mit senkrechten Stecknadeln einstecken und von der rechten Seite im Nahtschatten ebenfalls unter leichtem Zug durchsteppen.

  • Die Kapuze in das Halsloch einstecken.

  • Die Schulterpunkte müssen ebenfalls aufeinander treffen.
  • Die äußere Kapuze mit einem elastischen Stich einnähen.
  • Die Kapuze auf die linke Seite wenden, das obere Reißverschlussende dazwischen fassen

  

  • und die Kapuze Stück für Stück in das Halsloch einstürzen. Die Kapuze wieder wenden.

  • Aus dem Stoffrest 10×3 cm einen Aufhänger nähen und in der hinteren Mitte an der Nahtzugabe festriegeln. Nun das letzte Stück von Hand mit Vorsticht zunähen.

  • Die Jacke nocheinmal bügeln.

Fertig ist der Kapuzen Hoodie!

Zum Schluss noch die Step-by-Step Anleitung für die Sweat Jogginghose:

In den Größen: 110/116, 122/128, 134/140, 146/152

Für die Hose benötigst du folgendes:

Schnittvorbereitung:

  • Den Schnitt ausdrucken und die Maße des Kontrollfensters prüfen. Hier findest du den Schnitt.
  • Die einzelnen Blätter am rechten und unteren Rand ausschneiden.
  • Danach die Seiten entsprechend der Buchstaben- und Nummernfolge aneinander kleben.
  • Im Rasterfenster siehst Du den gesamten Schnitt. Das Raster findest du Hier.
  • Erst jetzt die Gewünschte Größe ausschneiden.

Zuschnitt:

  • Alle zugeschnittenen Teile:

 

  • Die Nahtzugabe beträgt in der Regel 7 mm (füßchenbreit) und ist im Schnitt enthalten.
  • Die Nähte wenn möglich mit einer Overlockmaschine nähen.
  • Du kannst die Nähte auch mit der normalen Nähmaschine und einer kleinen Sticheinstellung (2) nähen.
  • Alle Nähte müssen dann noch extra versäubert werden.

Step-by-Step Anleitung:

  • Die Gesäßtasche rundherum versäubern, die Nahtzugaben umbügeln
  • Die beiden oberen Ecken verstürzen und wenden.

  • Die Tasche auf die rechte Hinterhose nach Markierung aufnähen.

  • Die Seitennähte und Schrittnähte schließen.
  • Ein Hosenbein rechts auf rechts in das andere stecken und die Rumpfnaht komplett schließen.

  • Dabei sollten die Nähte im Schritt ein Kreuz bilden.
  • Die Bundstücke aneinandernähen, dabei die Knopflöcher aussparen.

  • Die Nahtzugaben auseinanderlegen und schmal übersteppen.
  • Den Bund rechts auf rechts im Bruch legen und an den Markierungen anstecken.

  • Den Bund unter leichten Zug annähen.
  • Kordel durch die Knopflöcher einfädeln und Enden verknoten.

  • Saumbund zum Ring schließen, in den Bruch falten.

  • Sie Saumbünde unter leichtem Zug annähen.

  • Am Ende die Hose nochmal bügeln.

Und schon ist die Sweat Jogginghose fertig!

 

Viel Spaß beim Nähen wünscht dir dein C. Pauli – Team!

 

 

6 Kommentare zu “Maritimer Style – Jungen Hoodie, Mütze und Sweat Jogginghose

    1. C.PAULI Autor des Beitrags

      Chère Françine,
      nous sommes heureux que vous appréciez notre blog.
      Amicalement,
      l`équipe C. Pauli

  1. Pingback: Steppweste und Jungenshirt | C.Pauli Nature Blog

  2. Eva

    Wie schön, vielen Dank. Die Schnitte sehen richtig toll aus.

    Eine Seemanns-Kappe in Jeans-Denim zu arbeiten ist eine gute Idee, sieht klasse aus.

    Freue mich, dass wieder Schnitte für Jungs gezeigt werden.

    Viele Grüße, Eva

    1. C.PAULI Autor des Beitrags

      Hallo Eva,
      freut uns, dass Dir der Beitrag gefällt! Morgen gibt es wieder einen Schnitt für Jungs – schau auf jeden Fall vorbei!
      Liebe Grüße!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.