C.Pauli Nature Blog

Mit dem Hoverboard on tour

Hallo, schön, dasss Du hier bist.

endlich geht es mal wieder um Kleidung, Klamotten & fashion :-).

Aus „Nachtbeeren 2“  und passendem Bündchen haben wir ein Shirt genäht und ein luftig leichtes Voile-Top aus „Glitzerdots Libellenflügelei“ darüber gezogen.

Shirt aus Jersey nähen

Jersey nähen

Für das luftige Top misst du ein Rechteck aus Glitzerdots Libellenflügelei aus, versäuberst es rundherum mit einem Rollsaum und schneidest mittig einen Halsausschnitt aus. Auch dieser wird versäumt.

An den Seiten unter den Ärmeln haben wir ca. 15 cm hoch und ca. 8 cm von der Seite entfernt abgesteppt, so dass das Top nicht rutscht. Schau mal hier, wenn du eine genauere Anleitung möchtest.

Nähen

Nähblog

Shirt nähen

Top aus Jersey nähen

Unter dem luftigen Top trägt Antonia ein enges Top aus „Nachtbeeren 2“ Zartes grau mischt sich hier mit einem feinen Apricot/Rot Ton, so cremig sanft wie zarte Himbeeren.

Einfach nähen

Luftiges Top nähen

Glitzerdots

 

Als passendes Bündchen kannst du super gut unsere Bündchenware uni-monument kombinieren.

Für das Shirt brauchst du:

So wird´s gemacht:

  • Drucke das Schnittmuster aus, setzte es zusammen und schneide den Schnitt in deiner Größe zu.
  • Schneide aus den Nachtbeeren ein Vorder- und ein Rückteil zu.
  • Lege die Teile rechts auf rechts und vernähe die Schulternähte und die Seitennähte. Falls du mit einer normalen Nähmaschine nähst, benutze für alles einen kleinen ZickZackStich.

 

  • Schneide die Bündchen zu. Das Halsbündchen musst du doppelt so lang, wie auf dem Schnitt eingezeichtnet zuschneiden, also im Stoffbruch!
  • Lege jedes Bündchen der Breite nach rechts auf rechts und vernähe die kurzen Seiten.
  • Jetzt wird jedes Bündchen mittig gefaltet, die rechten Seiten sind Außen. Diese „Ringe“ sind nun fertig zum Annähen.Markiere die Punkte vom Schnittmuster an den Bündchen und an den Armausschnitten und am Halsausschnitt und setzte die Bündchen mit Stecknadeln oder Klammern an diese Punkte.

  • Jetzt wird jedes Bündchen angenäht. Dafür musst du es ein wenig dehnen. Der Saum wird einfach nur eingeschlagen, gebügelt und abgesteppt.

  • Fertig 😉

Ich wünsche euch eine aufregende Walpurgisnacht ♥

Viele liebe Grüße & viel Spaß beim Nähen

Eure Katja

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.